A-Cafe Bremen

A-Cafe Bremen

https://squ.at/r/7zi

Seit so einigen Monaten existiert im Bremer Sielwallhaus nun schon das Café: vegan, non-profit und drogenfrei! Trotz einiger Nachfragen was denn ein A-Café sei, brauchten wir so “unsere Zeit” um das erstmal in Worte zu fassen. Das ist nun vorleufig dabei rausgekommen:

Die Café Idee

Das A-Café in Bremen möchte ein offener Anlaufpunkt für Libertäre*, Anarchist*innen und Anti-Autoritäre* sein und ist an jedem 1. Sonntag im Monat ab 15 Uhr im Sielwallhaus. Darüber hinaus freuen wir uns auch über Neugierige* oder anders Interessierte*. Neben veganem Kuchen, Torte, Tee und Kaffee ist viel Platz zum informieren, austauschen und durchstöbern von Infomaterial. Für den gegenkulturellen Spaß ist mit Info- und Diskussionsveranstaltungen, Filmvorführungen oder Konzerten gesorgt, `ne Trennung in “Politik” und Subkultur erscheint uns wenig sinnvoll.

Wer sind wir?

Als loser Zusammenhang von unterschiedlichen Menschen aus der anarchistischen Galaxie, freuen wir uns über alle die Lust haben unsere Vorbereitungsgruppe zu erweitern. Egal ob ihr euch inhaltlich oder praktisch einbringen wollt schaut vorbei: Donnerstags in der Woche nach dem Café um 19 Uhr im Sielwallhaus. Mit der richtigen Priese Chaos bereiten wir uns dort auf die kommenden Café Termine vor.

Was ist uns Wichtig?

Einen Raum zu schaffen in dem sich alle Menschen wohlfühlen können ist nicht mal eben aus der Hand zu schütteln und kann nicht von uns allein realisiert werden. Trotz allem solls nicht beim Anspruch bleiben! Freiheit soll dabei nicht nur individuell gedacht werden, sondern als ein Aushandlungsprozeß mit der Freiheit der* Anderen*.
Dabei müssen wir uns eine Welt ohne Hierarchien und Diskriminierungen wohl erst noch erkämpfen. Dafür zu sorgen, dass für sämtliche Unterdrückungsformen möglichst wenig Platz ist, funktioniert konsequent mit euch zusammen sehr viel erfolgreicher. Einen Blick auf sich selbst und ein wenig Einfühlungsvermögen für die Bedürfnisse anderer kann uns dabei bestimmt behilflich sein. Also teilt auch was euch stört, auch bei uns findet ihr Unterstützung …

Nix gut in dieser Welt? Sehen wir anders! Selbstorganisierte, emanzipatorische Produktionskooperativen zu unterstützen ist ein wichtiger Schritt in die richtige Richtung, auch wenn der Kapitalismus dadurch nicht einfach auflöst. So werden wir zum Beispiel Kaffee, Tee, Kakao und weiteres von diesen beziehen.
Das A-Café ist komplett vegan! Für Einige von uns heißt das, die sozialen und ökologischen Folgen der Fleischindustrie abzulehnen, für andere steht im Vordergrund, die Unterdrückung von nicht-menschlichen Tieren, wie die von Menschen, zu vermeiden.

Wo viele Menschen, ob klein oder groß, krank oder gesund, welche Vorlieben auch immer, angenehm Zusammenkommen wollen, ist das nur ohne Rauchen, Alkohol und andere Drogen gut möglich. So wünschen wir uns auch das A-Café ohne, es kann ja draußen geraucht werden!

Projekte finanzieren sich leider nicht von selbst und auch wir können nicht alles dafür klauen oder containern. Deswegen haben wir uns gedacht, dass eure Spenden den Rest ausgleichen.

Sollte mal Geld über sein, werden wir damit ein politisches Projekt unseres Vertrauens unterstützen.

Wir freuen uns dich/euch im A-Café zu treffen, den Ort weiter mit Leben zu füllen und wünschen uns allen angeregte Diskussionen, spannende Filme, berührende Konzerte und viel(e) leckere(n) Kuchen und Torten.

opening times: 

Jeden 1. Sonntag im Monat ab 15 Uhr

categories: 

  • bar/cafe

email: 

Sielwallhaus
Sielwall 38
28203 Bremen
Germany

Upcoming events

No upcoming events.