Mittelmeer-Monologe Dokumentarisches Theater

maandag, 20 september

Mittelmeer-Monologe Dokumentarisches Theater

Short url: 

https://squ.at/r/8dp1

Mo 20.09.2021 / 20 Uhr / Kleintheater Luzern 

Mittelmeer-Monologe
Dokumentarisches Theater


Auf ihrer Flucht nach Europa sind in den letzten 30 Jahren über 44'000 Menschen ums Leben gekommen. Die meisten sind im Mittelmeer ertrunken. Die «Mittelmeer Monologe» widmen sich diesem düsteren Kapitel Zeitgeschehen, das sich an den europäischen Aussengrenzen abspielt. Die Produktion des transkulturellen MAXIM Theaters Zürich erzählt von Naomie aus Kamerun und Yassin aus Libyen, von politischem Widerstand, von einem Boot auf dem Weg nach Europa, von brutalen Küstenwachen, zweifelhaften Seenotrettungsstellen. Und von Aktivist*innen, die dem Sterben auf dem Mittelmeer etwas entgegensetzen. Sie tun das, was nicht mehr selbstverständlich ist: Sie retten menschliches Leben! Die «Mittelmeer-Monologe» sind dokumentarisches, wortgetreues Theater, basierend auf mehrstündigen Interviews. Reale Fälle der Seenotrettung werden rekonstruiert und aus der Perspektive von Betroffenen und Aktivist*innen erzählt. Im Anschluss an die Vorführung findet ein Gespräch statt.

Einfach gesagt:
Dieses Stück basiert auf wahren Geschichten. Es erzählt von Menschen, die auf der Flucht im Mittelmeer ertrinken. Und von solchen, die sie retten wollen.

Im Anschluss an die Vorführung findet ein Gespräch statt.

Eine Produktion des transkulturellen MAXIM Theaters Zürich
Buch & Regie: Michael Ruf, Wort und Herzschlag
In Kooperation mit www.seebrücke.ch, www.wort-und-herzschlag.de, www.alarmphone.org, www.helowelcome.ch

Preis: CHF 25.00 / CHF 5.00 (Geflüchtete) / CHF 35.00 (Soli-Preis)

Datum & tijd: 

maandag, 20 september, 2021 - 20:00

Categorie: 

  • actie/protest/camp
  • theater

Prijs: 

  • other

Die Schweiz am Meer

categories: 

  • actie/protest/camp / discussie/presentatie / bijeenkomst