\"Zusammenleben auf der Eisenbahnstraße - Was kommt nach der Waffenverbotszone?\"

Mercredi, 6 Mars

\"Zusammenleben auf der Eisenbahnstraße - Was kommt nach der Waffenverbotszone?\"

Short url: 

https://squ.at/r/a329

Öffentliche Diskussion des Pöge-Haus e.V.

Nach dem beschlossenen Ende der Waffenverbotszone steht die Frage im Raum, wie es in Neustadt-Neuschönefeld und Volkmarsdorf weitergeht. Gemeinsam mit Verantwortlichen, Expert*innen, Bewohner*innen und Initativen wollen wir diskutieren: Wann werden die Waffenverbots-Schilder abgehängt? Wie werden Polizei und Ordnungsdienste künftig in unseren Quartieren arbeiten? Wie werden die Ursachen für bestehende Konflikte und Problemlagen angegangen, wie Maßnahmen der Prävention und Integration ausgebaut und gebündelt? Wie aktivieren und stärken wir die sozialen Kräfte der Menschen vor Ort und was können lokale Akteur*innen dazu beitragen?

Wir laden ein zum gemeinsamen Austausch mit:

Verena Betz (Kommunaler Präventionsrat)
Sören Hoffmann (angefragt) (Bürgerpolizist für Neustadt-Neuschönefeld und Volkmarsdorf)
Sylvia Gössel (Referat für Migration und Integration)
Fatima El Eter (RAA Leipzig e.V.)
N.N. (Eisi für alle)
Florian Krahmer (Politikwissenschaftler)

Moderation: Daniel Schade, Ost-Passage Theater

https://www.pöge-haus.de/de/pec-events/zusammenleben-auf-der-eisenbahnstrasse-was-kommt-nach-der-waffenverbotszone-2/?last_page_project=0&last_page_projectID=9

https://www.planlos-leipzig.org/events/zusammenleben-auf-der-eisenbahnst...

Date & heure: 

Mercredi, 6 Mars, 2024 - 18:00 - 20:00

Sujets: 

  • Diskussion
Leipzig und Umgebung
Allemagne