Hinsehen & Handeln: Menschenrechte durchsetzen

Saturday, 19 June

Hinsehen & Handeln: Menschenrechte durchsetzen

Short url: 

https://squ.at/r/8azt

Open Air Podiumsdiskussion mit Gästen aus Bosnien & Griechenland | Musik | Küfa am 19.6. zum #WorldRefugeeDay

Einen Tag vor dem Weltgeflüchtetentag blicken wir mit Menschen mit Fluchterfahrung und Aktivist:innen aus Bosnien und Griechenland auf die Menschenrechtsverbrechen der EU auf dem Balkan und in der Ägäis.

Wir können etwas ändern – lasst uns gemeinsam mit Europe Must Act und der Balkanbrücke Ansätze dafür entwickeln!

Auf dem geschichtsträchtigen Mariannenplatz in Berlin-Kreuzberg diskutieren wir mit unseren tollen Podiumsgästen Alma aus Bosnien, Gründerin der bosnischen Hilfsorganisation "Rahma", Kirsty aus Schottland/Chios/Lesbos/Athen, Mit-Initiatorin von "Europe Must Act", Ghays aus Syrien/Chios/Karlsruhe, Saif aus Afghanistan/Griechenland/Berlin, Heike von Germany Must Act, Magdalena von der Balkanbrücke, Miriam von Wir packen's an aus Damaskus/Berlin und natürlich mit euch. Begleitet werden die spannenden Diskussionen durch Musik von Ghays Mansour und Yok Pocketpunk (aka Quetschenpaua) und eine leckere KüFa vom Para Yok Kollektiv.

WANN: 19.06.2021, 15-19 Uhr
WO: Mariannenplatz in Berlin Kreuzberg vor dem Bethanien
WAS: Open-Air Podiumsdiskussionen mit Musik & KüFa
- Eintritt frei! -

Diese Veranstaltung findet im Rahmen der #unverhandelbar-Aktionstage statt und wird vom Alternativen Jugendprojekt Horte (Strausberg) und der Rosa-Luxemburg-Stiftung unterstützt.

Date & Time: 

Saturday, 19 June, 2021 - 15:00 to 19:00

Category: 

  • action/protest/camp
  • discussion/presentation

Topics: 

  • barrierearm
  • vegan

Price: 

  • free
Mariannenplatz (Kreuzberg)
Mariannenplatz
10997 Berlin
Germany