Amis d'amis d'amis - Einige Minuten Film: WARUM WURDE ES IN DIESEM AUGENBLICK NICHT TAG?

Wednesday, 19 August

Amis d'amis d'amis - Einige Minuten Film: WARUM WURDE ES IN DIESEM AUGENBLICK NICHT TAG?

Short url: 

https://squ.at/r/7ykn

Hütte offen ab 19h / Screening ca. 21h open air vor der Uni (Haupteingang)

Amis d'amis d'amis - Einige Minuten Film

eine Screeningreihe kuratiert von Johannes Rips

WARUM WURDE ES IN DIESEM AUGENBLICK NICHT TAG?
3 channel video installation, 29 min

D:/ Der Film zeigt den Weg, den Weg der Frau zum Meer, zu einem imaginären Treffpunkt. Der Weg ist nicht geplant. Das Spiel mit der Zeit, der Langen-Weile ist ein bewusst gesetztes Mittel, die Voraussetzung um Zeichen, Details im Film anders zu lesen. Es liegt eine Handlung, eine Geschichte zu Grunde, eher noch, der Film beinhaltet Spuren, Fragmente einer Handlung, ebenso wie existierende Elemente, die vorgeben, Stützpunkte der Handlung zu sein. Sie treten wiederholt auf und bilden so die Fehlspur der Handlung. Das was passiert, passiert ohne Worte. Die anfängliche Vielzahl an Möglichkeiten über Auslöser und Entwickeln der Geschichte engt sich ein, führt auf einen Punkt zu, gleich dem Weg der Frau und der beiden Männer. Das Zusammentreffen der Figuren mündet in einer gemeinsamen Aktion, dem gemeinsamen Weg zum Meer. Genau hier werden die Projektionsflächen den drei Darstellern zugeordnet. Dann setzt sich das vorhergehende Schema fort, mit den drei Personen am Meer, als letzte Markierung Wasser, Ende des Weges und des Films. Die klassisch narrativen Elemente des Films stehen im Gleichgewicht zu seiner poetischen Ebene. Die Kamera hat keine aktive Funktion, sondern sie ist observativ-passiv, das Geschehen kommt zur Kamera und nicht umgekehrt.

E:/ The film shows a path, a woman´s path to the sea-to her imaginery meeting with two men. The path is not planned. Playing with time, with langour, is a means that is intentionally used: it is the precondition for reading signs, details in the film, differently. There is a plot, a story at the base of it, or rather: the film holds traces, fragments of a plot, just as elements exist that profees to be a basis of the plot. What happens, happens without words. The initial multitude of possibilities for initiating and developing the story becomes constrained, heads toward a point, like the woman´s path and the path of the two men. The meeting of the figures flows into a common action, the path to the sea. Exactly here is where the projection surfaces are assigned to the three actors. Then the previous schema is continued with the three people at the sea and finally marks the water, the end of the path and of the film. The classical narrative elements of the film are balanced with its poetic level.The camera has no active function, but rather a passively observing one. The events come to the camera, not the other way around.

 

COVID_19 - keep the distance - 1 Meter Distanz zu nicht Beziehungs oder Haushaltsbezogenen Personen. Vor Ort können maximal 100 Personen teilnehmen.

Veranstaltung von 4lthangrund und der ÖH.Akbild

barrierearm zugänglich = in diesem Kontext: es gibt eine rollstuhltaugliche Zufahrt – Wegbeschreibung hier: https://www.akbild.ac.at/Portal/barrierefreierZugang_Akademie_de.pdf, Vor Ort gibt es ein rollstuhlgerechtes Klo. Das im Außenbereich ist ohne weitere Hürden zugänglich. Für das rollstuhlgerechte Klo innerhalb des Gebäudes braucht es einen Euro-Key (dieser ist gegebenenfalls beim Portier erhältlich) und einen Wechsel in ein anderes Stockwerk.

 

Es handelt sich um eine universitäre Veranstaltung im Rahmen der ÖH.Akbild und Lehrveranstaltungstätigkeit

Date & Time: 

Wednesday, 19 August, 2020 - 19:00 to 22:00

Category: 

  • film

Price: 

  • free
  • by donation
Wolke
Augasse 2-6
1090 Wien
Austria

Directions: 

4th floor, Sector C / Kern C

4lthangrund is an initiative of residents of the area, students of the Academy of Fine Arts Vienna and the TU Spatial Planning and other dedicated people and groups. We have room at the old WU which can also be used by others.

categories: 

  • bar/cafe / book shop/info shop/library / children's activity / course/workshop / discussion/presentation / exhibition / film / food / meeting / music/concert / party / work space/diy