PIONIERINNEN – Akzente der DDR- und ostdeutschen Frauen* Lesben-Bewegung der 1980er – 1990er Jahre

Thursday, 14 November

PIONIERINNEN – Akzente der DDR- und ostdeutschen Frauen* Lesben-Bewegung der 1980er – 1990er Jahre

Short url: 

https://squ.at/r/7g3y

Die Veranstaltung gibt einen Überblick über einige Strömungen der DDR- und ostdeutschen Frauen*Lesben-Bewegung und zu Formen weiblicher* Selbstorganisation in der „Wende“-Zeit, in der es zahlreichen Aktivistinnen* gelang, feste Strukturen, Initiativen und zivilgesellschaftliche Institutionen aufzubauen, die für die frauenpolitische und feministische Arbeit mittlerweile essentiell sind. Die ostdeutsche Frauen*Lesben-Bewegung der 1980er – 1990er Jahre ist jedoch bis heute ein wissenschaftlich und gesellschaftlich unterrepräsentiertes Thema der (feministischen) Geschichte. Die Veranstaltung legt einen Schwerpunkt auf subjektive Erfahrungen und Erlebnisse von (ehemaligen) Akteurinnen* der Frauen*Lesben-Szene, auf ihre politische Motivation und die Herausforderungen, mit denen sie zu kämpfen hatten.
Mit (Audio-)O-Tönen von Aktivistinnen*.

Date & Time: 

Thursday, 14 November, 2019 - 19:30

Category: 

  • discussion/presentation

Price: 

  • free
Kiezhaus Agnes Reinhold
Afrikanische Straße 74
13351 Berlin
Germany

Directions: 

U-Bahn: U6-Station: Rehberge + 10min Fussweg; Tram: M13 und 50, Station: Seestr./Amrumer Str. + 10min Fussweg; Bus: 221, Station: Otawistr. + 5min Fussweg

Die Idee ist, einen Raum als Teil der kommunalen Struktur in der Nachbarschaft (Berlin, Wedding) aufzubauen und gemeinsam zu verwalten. Im Kiezhaus sollen verschiedene Lebensrealitäten und soziale Kämpfe zusammenfinden.