Vortrag

Monday, 14 October

Vortrag

Short url: 

https://squ.at/r/7dmi

E44/46
Prekär und organisiert an der HU – Arbeitsverhältnisse und Arbeitskämpfe
Vortrag und Diskussion mit dem Personalrat der Studentischen Beschäftigten (PRStudB), der Basisgruppe der Freien Arbeiter*innen Union (FAU) und der Berliner Initiative zur Öffnung des Tarifvertrag der Länder für Studierende (TVL für Studis). -=- Die Humboldt-Universität zu Berlin ist nicht nur ein ein Ort des Lehrens und Forschens, sondern tritt ihren knapp 6000 Mitarbeiter*innen auch als Arbeitgeberin gegenüber. An der HU sind Strategien zur Minderung der Lohnkosten zu beobachten, die uns bereits aus der freien Wirtschaft bekannt sind: Outsourcing, Lohndumping und der Ersatz von Angestellten durch Honorarkräfte. Diese Entwicklungen sind Gegenstand politischer Auseinandersetzungen. Zuletzt hat der Erfolg der Streiks studentisch Beschäftigter für einen neuen Tarifvertrag gezeigt, dass es möglich ist, diesen Entwicklungen etwas entgegenzusetzen. Die Veranstaltung soll die aktuellen Probleme prekärer Beschäftigung an der HU aufzeigen und Gruppen vorstellen, die sich gegen die neoliberale Praxis der Hochschule wehren. Beteiligt sind der Personalrat der Studentischen Beschäftigten (PRStudB), die Basisgruppe der Freien Arbeiter*innen Union (FAU) und die Berliner Initiative zur Öffnung des Tarifvertrag der Länder für Studierende (TVL für Studis). Eine Veranstaltung im Rahmen der Kritischen Orientierungswochen 2019 an der HU-Berlin.

Date & Time: 

Monday, 14 October, 2019 - 16:00

Category: 

  • discussion/presentation

Price: 

  • free
HU
Bebelplatz 2
10117 Berlin
Germany