1968er-Proteste: Was bleibt?

Monday, 18 September

1968er-Proteste: Was bleibt?

https://squ.at/r/39r7

Unser Bildungsangebot in unserer:
uni von unten – lernen und lehren – lehren und lernen

1968er-Proteste: Was bleibt?
Vortrag von Prof. Dr. Ueli Mäder

Was geschah 1968? Wie kam es dazu? Zum Beispiel in Basel? Und was erwirkten die Revolten? Kulturell viel, politisch eher wenig. So lautet eine gängige These. Zu Recht? Das interessiert. Die einen lassen 1968 hochleben; andere verbinden das „verflixte Jahr“ mit dem „Zerfall von Sitte, Familie und Disziplin“. Und wo stehen ehemalige „Revoluzzer“ heute? Die einen sind resigniert, andere weiterhin engagiert. Ueli Mäder geht anhand historischer Dokumente und vieler Interviews darauf ein, wie die 68er-Proteste, von konkreten Utopien inspiriert, vorwiegend auf autoritäre Strukturen reagierten, die sie freiheitlich aufbrechen wollten. Aus seiner Sicht blieb die 68er-Bewegung trotz ideologischer Verhärtungen über Folgeprojekte und eine kritische Grundhaltung bis heute wirksam. 

* Prof. Dr. Ueli Mäder, ist Soziologe, emeritierter Professor an der Universität Basel und an der Hochschule für Soziale Arbeit. Er hat u.a. die Bücher “Für eine solidarische Gesellschaft” und “macht.ch. Geld und Macht in der Schweiz” (Rotpunktverlag, Zürich 2015) verfasst. Seine Arbeitsschwerpunkte sind die soziale Ungleichheit und die Konfliktforschung.

Date & Time: 

Monday, 18 September, 2017 - 19:00

Category: 

  • discussion/presentation

Price: 

  • free
Klybeckstrasse 60
Basel
Switzerland

Directions: 

Tram 8 ab Bhf SBB Richtung Kleinihüningen/Weil am Rhein/Stopp Feldbergstrasse

Ein Internetafé, das selbstständig von Armutsbetroffenen kreiert und gegründet worden ist für alle Armutsbetroffene und Ausgegrenzte. Es steht aber allen daran Interessierten offen. Alle seine Dienstleistungen sind kostenlos.

categories: 

  • advice/help/office hours / bar/cafe / course/workshop / discussion/presentation / exhibition / film / meeting / work space/diy

opening times: 

Montag tagsüber geschlossen, am Abend ab 19.00 Uhr offen - Bildungsangebot - Lesungen, Vorträge, 1-2 Montagnachmittage pro Monat juristische Beratung 14.00 Uhr
Dienstag offen von 10.00-18.00 Uhr
Mittwoch offen nur für Frauen, Frauentag, von 10.00-18.00 Uhr
Donnerstag geschlossen
Freitag offen von 10.00-18.00 Uhr
Samstag offen von 14.00-17.00 Uhr
Sonntag offen von 14.00-17.00 Uhr