Soliwoche17 Donnerstag

Thursday, 14 September

Soliwoche17 Donnerstag

https://squ.at/r/37wt

16:00 Kaffe und Kuchen im Frauenraum

18:00 Diskussion und Austausch über Awareness-Konzept im Frauenraum

In letzter Zeit gab es an einigen Partys in Bern ein Awareness-Konzept.
Dabei gab es meist die Unterstützer*innen welche sich konkret mit verletzendem und grenzüberschreitendem Verhalten und diskriminierenden Übergriffen beschäftigte, Betroffenen unterstützte und aufkommende Konflikte auf eine möglichst konstruktive Art anging. Andererseits gab es eine „Safer/Braver Space Raumpolitik“, diese soll dazu dienen einerseits ein Bewusstsein dafür zu schaffen, dass "autonome/linke" Räume nicht automatisch diskriminierungsfreie Räume sind und andererseits Handlungsvorschläge zu formulieren, wie wir dies nachhaltig verändern können.
An dieser Diskussion wollen wir Erfahrungen austauschen, Handlungsmöglichkeiten herausfinden, uns reflektieren und vernetzen.

19:30 Film im Kino der Reitschule

Frauenzimmer:

Dokumentarfilm über drei Großmütter, die ihr Geld mit käuflicher Liebe verdienen.

Konzerte und 80's Party im Frauenraum ab 20:00:

-Colour of Rice

Colour Of Rice ist eine Stimme, die Hand in Hand mit der Gitarre auf Reise ist.

Ihre Musik sind zu Songs gewordenen Emotionen; erzählend, nostalgisch, ergreifend. Von Trauer zu Wut, Zuneigung zu Liebe… die junge Singer/Songwriterin ist ehrlich in ihren Lyrics und offenbart uns mit ihrer ausdrucksstarken Stimme und harmonischen Begleitung der Gitarre eine überwältigende Gefühlswelt. Manchmal, da hält man nahezu den Atem an. Voller Erwartung auf den nächsten Klang, das nächste Wort. Sie lädt uns zum Aufbruch in eine musikalische Welt ein in der man vergisst, vielleicht sich auch erinnert, aber ganz sicher fühlt.

-Cruiseship Misery

Cruise Ship Misery nimmt mit auf eine Kreuzfahrt durchs Elend mit zwei Alleinunterhalterinnen und einem Alleinunterhalterinnenpiano. Stur im Beat, pop-affin, mit Mundartromantik auf in den Graus. Mir fahre!

-Adaya

„Das ist hochkarätige Musik, atemberaubend und originell in Konzept und
Darbietung. Wir freuen uns darauf, mehr zu hören!“ Folk Radio UK

„The Other Side“ ist das erste Album von *ADAYA*. Doch die junge Sängerin
ist keine Newcomerin. Die poetischen Songs der Vollblut-musikerin sind
gereift durch vieles Reisen und unzählige Konzerte. Bis 2014 war sie
vorwiegend als Solokünstlerin unterwegs.

Adayas unverwechselbare Stimme prägt ihre Musik. Sie ist tief verwurzelt in
den Folk-traditionen der britischen Inseln, angereichert mit Farbtupfern
aus dem zeitgenössischen psychedelischen Folk. Auch wenn der Sound manchmal
an die späten 60er- und die 70er-Jahre erinnert, ist er doch nicht
nostalgisch. Adaya verbindet auf spielerische Weise intuitive Lyrics mit
kraftvollen Rhythmen und zeitlosen Klängen. Ihre Lieder erzählen von den
andern Seiten der Menschen, von unbekannten Seelen und wegweisenden
Gefühlen.

2016 tourte Adaya durch acht Länder in Europa, Grossbritannien und dem
Mittleren Osten. Nun erscheint 2017 ihr erstes Album „The Other Side“, mit
dem sie und ihr Team ab nun wieder durch die halbe Welt reisen wird. Das
Publikum wird sie finden!

Date & Time: 

Thursday, 14 September, 2017 - 16:00

Category: 

  • bar/cafe
  • discussion/presentation
  • film
  • music
  • party
Bern
Switzerland
Reitschule Bern
Neubrückstrasse 8
3012 Bern
Switzerland

Squat: 

Former squat, now legalised

Wir sind das junge Kollektiv Gegenbewegung aus Bern, welches sich zum Ziel gesetzt hat, im Raum Bern vermehrt kulturelle Veranstaltungen mit politischem Hintergrund und Rahmenprogramm zu veranstalten. Uns gibt es seit gut einem Jahr.

categories: 

  • discussion/presentation / food / music