Ich weinte nicht, als Vater starb.

Monday, 20 March

Ich weinte nicht, als Vater starb.

https://squ.at/r/2vku

Unser Bildungsangebot in unserer:
uni von unten – lernen und lehren – lehren und lernen

Ich weinte nicht, als Vater starb.
Ein Abend mit Iris Galey.

Mit ihrem ersten internationalen Bestseller half Iris Galey das Tabu von sexuellen Missbrauch von Kindern, in vielen Ländern, zu brechen. Es gab kaum eine TV-Sendung, Zeitung, Magazine, Radiosendung etc. an denen sie nicht, in diesen Ländern, eingeladen war. Ihr Gespräch kam im ‘Persönlich’ live aus dem alten ‘Atlantis’ in Basel, wo sie der leider verstorbene Radio-Journalist Peter Wyss Interviewte und das Publikum ihr vor Begeisterung eine ‘Standing Ovation’ schenkte. Wo sie sprach von Neuseeland, England, Prag, Deutschland, Schweiz etc. wurde Iris von Menschen bejubelt, beschenkt, eingeladen oder sie wird bis heute, von Mails bombardiert. (Sie beantwortet alles selbst.) Daraus entstanden viele Klienten für Trauma-Therapie.)

Als das Atom-Kraftwerk in Augst in der Schweiz, dank Protesten, nicht gebaut wurde stand auf der Titelseite der BAZ ihr Buche ‘Ich weinte nicht als Vater starb’ das überall die NR 1 auf Bestsellerlisten war, unter dem bekannten Bild: ‘Ich weinte nicht als Kaiser-Augst starb!!!!’

Nun ist dieses Buch, nach 30 Jahren neu erschienen mit der Fortsetzung: "Ich hasste Sex, bis ich Liebe fand". Diese Liebe ist ihr dritter Mann, mit dem sie nun im Sommer in einem Haus an einem See bei Berlin wohnt, welches den beiden von einem Millionär geschenkt wurde, nur, weil der sien an einem Ball tanzen sah.

Am 23. Oktober 2016 kam am Schweizer Fernsehen SRF1, unter ‘Reporter’ der Dok-Film ‘Der lange Schatten des Traumas mit Iris Galey.’ (http://www.srf.ch/sendungen/reporter/der-lange-schatten-des-missbrauchs)
Iris sagt, sie sei heute einer der glücklichsten Menschen der Welt! Sie konnte aus dem sinnlosen Grauen und Horror der Kindheit eine sinnvolle Aufgabe gestalten in dem sie mit ihren Büchern um Verständnis für traumatisierte Menschen zu verbreiten sucht.

Date & Time: 

Monday, 20 March, 2017 - 19:00

Category: 

  • discussion/presentation

Price: 

  • free
Klybeckstrasse 60
Basel
Switzerland

Directions: 

Tram 8 ab Bhf SBB Richtung Kleinihüningen/Weil am Rhein/Stopp Feldbergstrasse

Ein Internetafé, das selbstständig von Armutsbetroffenen kreiert und gegründet worden ist für alle Armutsbetroffene und Ausgegrenzte. Es steht aber allen daran Interessierten offen. Alle seine Dienstleistungen sind kostenlos.

categories: 

  • advice/help/office hours / bar/cafe / course/workshop / discussion/presentation / exhibition / film / meeting / work space/diy

opening times: 

Montag tagsüber geschlossen, am Abend ab 19.00 Uhr offen - Bildungsangebot - Lesungen, Vorträge, 1-2 Montagnachmittage pro Monat juristische Beratung 14.00 Uhr
Dienstag offen von 10.00-18.00 Uhr
Mittwoch offen nur für Frauen, Frauentag, von 10.00-18.00 Uhr
Donnerstag geschlossen
Freitag offen von 10.00-18.00 Uhr
Samstag offen von 14.00-17.00 Uhr
Sonntag offen von 14.00-17.00 Uhr