Radical Resilience Filmscreening @ RUNNING UP THAT HILL Feministische Freiräume #1, Museum Abteiberg

Saturday, 18 July

Radical Resilience Filmscreening @ RUNNING UP THAT HILL Feministische Freiräume #1, Museum Abteiberg

Short url: 

https://squ.at/r/7x5l

RUNNING UP THAT HILL
Feministische Freiräume #1

Samstag, 18. Juli, 16 Uhr

RADICAL RESILIENCE
Filmscreening und Publikumsgespräch mit den Filmemacherinnen
Moderation: Lisa Schmerl, f*akt e.V.
Eintritt frei, ohne Anmeldung

danach 18-19 Uhr Safe Space für FINT (Frauen*, Inter- und Non-binary-Personen und Transfrauen), nur mit Anmeldung über die Website oder am Veranstaltungstag an der Museumskasse

RADICAL RESILIENCE
Ein Film von Lina Otter and Delila Hatton, 64 Minuten

In Radical Resilience berichten Aktivist*innen über ihre Erfahrungen mit Burnout und Resilienz. Wie nachhaltig sind aktivistische Bewegungen? Wieso ist es für viele Aktivist*innen so schwer länger dabei zu bleiben? Stärkt Aktivismus oder brennt er aus? Welche Rolle spielen gruppendynamische Prozesse? Was hat das mit Unterdrückungsmechanismen und Privilegien zu tun? Wie können Aktivist*innen widerstandsfähiger werden? Nach vielen Jahren des Engagements in Bewegungen für Klimagerechtigkeit sind die Filmemacherinnen überzeugt, dass eine Auseinandersetzung mit diesen Fragen von grundlegender Bedeutung ist, wenn Aktivismus jene Veränderungen erzeugen will, die in der Welt nötig sind.

In Radical Resilience activists from different contexts share their experience and reflections regarding burnout and resilience. How sustainable are our movements? Do we gain strength from our activism or does it burn us out? Are our group dynamics supportive or are they sometimes also draining? How do mechanisms of oppression and privilege play into it all? And how can we improve things, and move towards a more caring, inclusive and resilient form of activism?After many years involved in climate justice movements, the filmmakers became convinced that addressing these issues is fundamental if our activism is to be effective in creating the change that's needed in the world.
 

ANDREA BOWERS grief and hope – verlängert bis 25. Oktober

„Running up that Hill. Feministische Freiräume" ist ein Programm zur Ausstellung realisiert in Kooperation mit f*akt e.V..

Das Projekt von Andrea Bowers im Museum Abteiberg wurde gefördert durch die Kunststiftung NRW, die Hans Fries Stiftung und den Museumsverein Abteiberg e.V..

Museum Abteiberg
Abteistraße 27 / Johannes Cladders Platz
41061 Mönchengladbach
Tel. +49 2161 25 26 37
www.museum-abteiberg.de

Date & Time: 

Saturday, 18 July, 2020 - 16:00

Category: 

  • discussion/presentation
  • film

Topics: 

  • activism
  • burnout
  • radical resilience film

Price: 

  • free
Museum Abteiberg
Abteistraße 27 / Johannes Cladders Platz
Germany

Radical Resilience is a film project that aims to spread awareness and encourage discussion about the causes of burnout and the impact it has within our movements, both individually and collectively.

categories: 

  • film