Fire to Colonization

Wednesday, 19 February

Fire to Colonization

Short url: 

https://squ.at/r/7q9c

Anarchistische Beteiligung an Anti-Kolonialen Kämpfen in 'Kanada'

Die Gründung des kanadischen Staates basiert auf einem mörderischen Krieg an Indigenen Gruppen - dieser Krieg hält immer noch an. Im Zuge dieser Veranstaltung soll der Blick auf inspirierende Momente Indigenen Widerstands innerhalb der letzten Jahrzehnte gegen den Kanadischen Staat gelenkt werden, darunter auch einige aufständische Momente in territorialen Verteidigungskämpfen an denen Anarchist_innen beteiligt waren.
"Denkt daran, dass eine Zukunft, in der Gerechtigkeit für Indigene Communities existiert, nicht alleine dadurch entsteht solidarisch mit deren Kämpfen zu sein. Vielmehr bedarf es einer Haltung im Altag. Und das ohne in ihrem Namen zu sprechen. Sei Aufmerksam. Und kreativ. Und wo immer es möglich erscheint arbeite daran den Kanadischen Staat zu unterminieren und ihn anzugreifen. Das bedeutet an der Dekolonialisierung zu arbeiten. Und auf diese Art wirst Du auch Deiner eigenen Befreiung begegnen. Es handelt sich um Deine Regierung, nicht ihre. Und es sollte nicht ihre Aufgabe sein sie zu Fall zu bringen."
Autonomously and with Conviction: A Metis Refusal of State-Led Reconciliation


Die Veranstaltung wird in englischer Sprache stattfinden, Flüsterübersetzung wird vor Ort organisiert, falls Bedarf besteht.

Date & Time: 

Wednesday, 19 February, 2020 - 20:00

Category: 

  • book shop/info shop/library
  • discussion/presentation

Price: 

  • free

email: 

Schwarze Risse
Gneisenaustr. 2a
10961 Berlin
Germany

Buchladen im Mehringhof

categories: 

  • book shop/info shop/library

opening times: 

Mo-Fr 10:00-18:30, Sa 11:00-14:00