Gedichte und Geschichten für eine freie Gesellschaft

Mittwoch, 11 März

Gedichte und Geschichten für eine freie Gesellschaft

Short url: 

https://squ.at/r/7q6k

Kaum bekannt sind die viele anarchistischen Zeitungen, die bis 1933 in Deutschland erschienen sind. Neben politischer Berichterstattung enthielten sie auch Kurzgeschichten und Gedichte. Von den Versen engagierter Arbeiter*innen bis hin zu solchen namhafter Autor*innen finden sich darin weitgehend unbekannte Perlen. Sie berichten vom harten Alltagsleben jener Zeit, dem revolutionärem Elan und blicken in die Zukunft einer freien Gesellschaft. Kommt mit auf eine unterhaltsame, gar nicht mühsame Entdeckungsreise, denn der Erich ist diesmal nicht dabei.
Eine Lesung in Kooperation von A-Laden und Gustav Landauer Initiative

 

Datum & Zeit: 

Mittwoch, 11 März, 2020 - 19:00

Kategorie: 

  • Diskussion/Vortrag
Baiz
Schönhauser Allee 26 A
10435 Berlin
Deutschland

Wegbeschreibung: 

(Ecke Wörther Str.) U Senefelderplatz, Eberswalder Str.

Die Gustav Landauer Initiative (GLI) fördert Forschungen zu Geschichte der libertären Bewegung und betreibt Bildungsarbeit zu aktuellen politischen Themen.

Kategorien: 

  • Kurs/Workshop / Diskussion/Vortrag / Ausstellung / Treffen

Kultur- und Schankwirtschaft

Öffnungszeiten : 

Täglich ab 16:00 bis Barmensch am Ende Mi: Vorträge, Diskussionen und Filme mit eher politischer Ausrichtung, Do: Kulturbühne mit Musik, Text, Theater u.a. Sa: Straße der Besten, Domino-, Poker- u.a. Turniere So: Filmklub "Lichtbildung"