Veranstaltung zur aktuellen Lage in Rojava * Vokü ab 19 Uhr

Montag 15 Oktober

Veranstaltung zur aktuellen Lage in Rojava * Vokü ab 19 Uhr

Short url: 

https://squ.at/r/665a

Veranstaltung zur aktuellen Lage in Rojava und der Arbeit der Internationalist Commune

19:00 ESSEN

20:00 Veranstaltung

Die Revolution in Rojava inspiriert Aktivist*Innen, Revolutionär*Innen und soziale Bewegungen auf der ganzen Welt. Im Norden des vom Krieg gebeutelten Syriens etabliert die Kurdische Freiheitsbewegung eine revolutionäre Gesellschaft auf Basis von demokratischem Konföderalismus, Gleichberechtigung der Frauen, sozialer Ökologie und Gemeinschaftswesen. Die weltweiten Auswirkungen dieser Revolution zeigen sich nicht nur anhand der Solidaritätsgruppen über den ganzen Globus verteilt, sondern auch anhand aller Internationalisten, welche sich dazu entschieden haben, ein Teil dieser Revolution zu sein.

Eine Gruppe von Menschen aus verschiedenen Ländern rief 2017, zusammen mit der Jugendbewegung, die Internationale Kommune von Rojava ins Leben. Das Ziel dieser Bewegung ist das Zusammenbringen von Fähigkeiten und Erfahrungen mit einer internationalen Perspektive, sowie das Lernen, Unterstützen und Organisieren dieser Revolution mit der Gesellschaft zusammen. Einer der ersten Schritte war die Erbauung der ersten Internationalistenakademie (Akademie „Şehid Helîn Qereçox“), welche seit Mai 2018 verschiedene Ausbildungsprogramme organisiert. Seither nehmen viele Internationalisten an diesen Ausbildungen teil, um sich später diversen Arbeiten und Projekten der Zivilbevölkerung von Rojava anzuschliessen.

Die Internationalistische Kommune rief des Weiteren eine Kampagne ins Leben, die sich auf eine soziale Ökologie fokussiert. Diese soll Lösungen für die ökologischen Probleme erarbeiten, welcher sich die Revolution zu stellen hat. Die Wasserknappheit, die fortschreitende Wüstenbildung oder die Abhängigkeit von der Ölgewinnung sind einige der Hauptprobleme, die es zu bewältigen gilt. Zusammen mit dieser Kampagne hat sich eine „Baumkooperation“ gebildet, welche hilft, Rojava aufzuforsten.

Aus diesem Anlass werden wir die Situation und Perspektiven von Rojava diskutieren, zusammen mit einem Freund (oder Freundin), welcher ein Jahr dort verbracht hat und vor ein paar Monaten zurückgekehrt ist.

Mehr Informationen unter:

rojavaagenda.noblogs.org

https://internationalistcommune.com
https://makerojavagreenagain.org

 

 

 

---

Leider nur noch Montags ist der Infoladen offen. Wenn Veranstaltungen stattfinden, machen wir den Infoladen auch Freitags auf... oder aber wenn mehr Leute Bock haben, mitzumachen. Kommt an die Vollversammlung, kocht Vokü, nutzt den Raum für Euren Kram!

Datum & Zeit: 

Montag, 15 Oktober, 2018 - 19:00 bis 23:00

Kategorie: 

  • Kneipe/Café
  • Buch-/Infoladen/Bücherei
  • Diskussion/Vortrag
  • Essen

Preis: 

  • umsonst
- free entrance

E-Mail: 

Infoladen Rabia
Bachtelstrasse 70
Schweiz

Wegbeschreibung: 

Bus Nr. 2 Richtung Wuelflingen, Haltestelle Hinterwiesli ODER Bus Nr. 3 Richtung Rosenberg, Haltestelle Bachtelstrasse

Der Infoladen Rabia ist ein antirassistischer, antifaschistischer, antikapitalistischer, internationalistischer und feministischer Treffpunkt mit wöchentlich gutem veganen Essen an der Vokü, mit regelmässigen Antirepressionstreffen und Frauen-Café-Abenden, sowie sporadischen Veranstaltungen zu ak

Kategorien: 

  • Beratung/Hilfe/Sprechstunde / Kneipe/Café / Buch-/Infoladen/Bücherei / Diskussion/Vortrag / Film / Essen / Treffen

Öffnungszeiten : 

* Offen jeden Montag ab 19 Uhr und bei Veranstaltungen

* Jeden Montag Essen ab 20 Uhr

* 1. Montag im Monat ab 19 Uhr Antirepressions-Treffen für alle, die von staatlicher Repression betroffen sind(antirepwinterthur(aet)riseup.net)

* 1 Freitag /alle 3 Monate Frauen-Café mit Essen ab 19.00 Uhr
(16. Feb., 20. April, 20. Juli, 26. Okt. 2018)

* Sommerpause: jeweils ganzer August geschlossen

* Winterpause: Ende Dezember/Anfangs Januar geschlossen