CritCitcy

Montag, 4 April

CritCitcy

Short url: 

https://squ.at/r/8m8r

Warum brauchen wir in Wien mehr antikpitalistische Praxis? Und warum "wohnen"?

Durch steigende Mieten und Diskriminierung bei der Wohnungssuche wird leistbarer Wohnraum immer knapper - während einige wenige Immobilienunternehmen profitieren. Aber wo liegen die Ursachen für diese Entwicklung und wie können wir dem entgegen wirken? In der Veranstaltungsreihe CritCity wollen wir eine antikapitalistische Wohnpraxis in Wien entwickeln!

In 3 verschiedenen Vorträgen und Diskussionsrunden wollen wir darüber nachdenken, wie eine gerechte, partizipatorische Stadtentwicklung aussehen kann und welche Interventionsmöglichkeiten wir haben, um diese umzusetzen. Im offenen Plenum am 04.04. starten wir in die Praxis!

Eine Veranstaltungsreihe von 4lthangrund für Alle und Unter Palmen.

 

14.3. – Alles besetzen – Vortrag von Besetzungsarchiv.org (@ Wolke)

Während die Wohnungssuche in Wien mehr und mehr zur Herausforderung wird, schätzen Expert:innen den Leerstand in der Stadt auf 30.000 bis 100.000 Wohnungen.[1] Um auf diesen (scheinbaren) Widerspruch aufmerksam zu machen, bildeten sich in den vergangenen Jahrzehnten immer wieder verschiedenste Gruppen und Bewegungen. Form der Organisierung, Umfang der Aktionen und Art der Interventionen variierten dabei häufig. Doch was bleibt?

 

Von Gassergasse bis Arena: Das Besetzungsarchiv gibt Einblicke in die Geschichte der Wiener Hausbesetzungen.

 

21.03. Deutsche Wohnen & Co enteignen – Vortrag der initiative aus Berlin (@ Wolke)

Die Mieten in Berlin haben sich in den letzten zehn Jahren verdoppelt. Die Löhne sind in der gleichen Zeit kaum gestiegen. Immer mehr Menschen sind von Verdrängung betroffen. Dagegen formiert sich wiederstand: Die Initiative „Deutsche Wohnen & Co enteignen“ fordert die Vergesellschaftung von Häusern, damit Mieter*innen nicht länger für die Profite einiger weniger zahlen müssen.

 

28.03. Wohnen in Wien - Vortrag von Sarah Kumnig, Stadtforscherin* (@ Wolke)

Aus der Zeit des Roten Wiens wirkt Wien der Ruf einer Musterstadt für sozialen Wohnbau nach. Und das obwohl leistbarer Wohnraum aktuell immer schwerer zugänglich wird und Gentrifizierung zunehmend das Stadtbild prägt. Aber wieviel Wohnraum ist eigentlich verfügbar? Wem gehört er und welche Barrieren schränken die Nutzbarkeit ein? Aufbauend auf einer Beschreibung des Status Quo diskutiert Sarah Kumnig, auf welchen Wegen eine gerechte Wohnpraxis für Alle erreicht werden kann.

 

04.04. Offenes Plenum – Jetzt geht’s in die Praxis! (@ 4lthangrund New Space)

Nach den Inputs, Ideen und Diskussionen der letzten drei Wochen wollen wir jetzt zusammenkommen und gemeinsam erste Schritte für eine antikapitalistische Wohnpraxis in Wien entwickeln.

Wir treffen uns um 19 Uhr zum ersten offenen Plenum. Bringt gern eure Freund*innen mit!

 

- - -

 

Wolke = Alte WU, Augasse 2-6, 1090 Wien. Kern C, 4. Stock

New Space = 4lthangrund bekommt neue Räume! Mehr infos bald.

Wegbeschreibung: https://www.4lthangrund.jetzt/zugang-zu-4lthangrund/

barrierearmer Zugang + barrierfreies Klo vorhanden

 

2G + PCR zeitnahe davor machen (Testzeitpunkt nicht älter als 48h - besser ist zb.: 24h)

nutzt das umfangreiche kostenfreie Angebot, das es in Wien dafür gibt

Vereinsveranstaltung von: Althangrund für Alle

Die Veranstaltung ist aus Mitteln der Stadt Wien | Kultur gefördert. Sie ist Teil des Jahresprogramms von 4lthangrund "gemeinsam für einander!".

Aktuelle Covid_19 Richtlinien für Wien siehe: https://coronavirus.wien.gv.at/oeffentliches-leben/#VeranstaltungenundFr...

Kontakt bez./ Fragen oder online dazukommen, etc.: 4lle@riseup.net bzw. via +43677 64307596 ab ca. 1h vor dem jeweiligen Anfangszeitpunkt

[1] https://kontrast.at/wien-leerstand-wohnungen/

Datum & Zeit: 

Montag, 4 April, 2022 - 19:00

Kategorie: 

  • Aktion/Protest/Camp
  • Diskussion/Vortrag
  • Treffen

Preis: 

  • umsonst
  • gegen Spende
Wolke
Augasse 2-6
1090 Wien
Österreich

Wegbeschreibung: 

4th floor, Sector C / Kern C

Raum & Initiative für Kunst, Kultur, Sozial- und Wohnraum für alle

Kategorien: 

  • Kneipe/Café / Buch-/Infoladen/Bücherei / Kinderaktivität / Kurs/Workshop / Diskussion/Vortrag / Ausstellung / Film / Essen / Treffen / Musik/Konzert / Party / Arbeitsplatz/Selbermachen