Kino im Rossstall - No Apologies (Film aus Lausanne)

Freitag, 3 Juli

Kino im Rossstall - No Apologies (Film aus Lausanne)

Short url: 

https://squ.at/r/7w8d
Am 03.07.20 geht das Kino im Rossstall in die nächste Runde.
Gezeigt wird

"No Apologies"
ein Film aus Lausanne, der die dortige rassistische Polizeigewalt
dokumentiert.

No Apologies beschreibt den physischen und psychischen Notzustand von
Schwarzen in prekären Situationen in Lausanne. Angesichts der
Notwendigkeit, die Anonymität und die Unmöglichkeit, auf der Straße zu
filmen, zu schützen, wurde No Apologies auf einem System aufgebaut, das
es den Protagonisten ermöglicht, sich frei auszudrücken. Maskiert oder
gesichtslos bezeugen sie ihre persönliche Reise, das tägliche Überleben
und die Gewalt der Polizei. Auf diese Weise hinterfragen sie ihren Platz
in einer Schweizer Gesellschaft, die sie als Parias betrachtet.

Der Film ist ein Gemeinschaftsprojekt, das aus einer Zusammenarbeit
zwischen direkt Betroffenen und Filmschaffenden entstanden ist. Er wurde
durch die Dringlichkeit die Message zu verbreiten, im Guerillamodus und
ohne Einschränkungen von institutionellen Finanzierung produziert.


An diesem Abend werden Filmschaffende dabei sein. Anschliessend gibt es
ein Gespräch mit ihnen.

Wenn Du den Trailer anschauen willst:
https://noapologiesfilm.com/de/film/


Der Rossstall ist offen ab 19 Uhr.
Um 20 Uhr gehts (pünktlich) mit dem Film los!
Bis am 03.07.20 im Rossstall!

Datum & Zeit: 

Freitag, 3 Juli, 2020 - 19:00

Kategorie: 

  • Diskussion/Vortrag
  • Film
  • Treffen

Preis: 

  • gegen Spende

Flyer: 

Rossstall
Unterlachenstrasse 33
6005 Luzern
Schweiz

Im Rossstall neben der Industriestrasse 9 werden in unregelmässigen Abständen politische Filme gezeigt.

Kategorien: 

  • Diskussion/Vortrag / Film