Mahnwache: OLG Gerichtsprozess zu Klimaprotest

Dienstag, 20 Februar

Mahnwache: OLG Gerichtsprozess zu Klimaprotest

Short url: 

https://squ.at/r/a2hl

Am 20.02. wird bei uns in Karlsruhe zum ersten Mal eine Blockade der Letzten Generation vor einem Oberlandesgericht verhandelt.

 

Diese Verhandlung ist die erste dieser Art und wird wegweisend für zivilen Widerstand im Klimaaktivismus in Deutschland sein.

Ab 10Uhr wird es eine angemeldete Mahnwache mit Rede vor dem Oberlandesgericht geben.
Nach dem Prozess gibt es gemeinsame Küfa und ein come together mit Raum für Austausch.

Setzen wir gemeinsam ein Zeichen gegen die Kriminalisierung von Klimaaktivist*innen


Was tun, wenn gewaltfreier Klimaprotest kriminalisiert wird?
Hier sind wir alle in der Pflicht: Es ist unsere gemeinsame Verantwortung, deutlich zu machen, dass es kein Verbrechen ist, für angemessenen Klimaschutz zu protestieren.

Doch statt über wirksamen Klimaschutz zu diskutieren, findet eine besorgniserregende Kriminalisierung von friedlichem Protest durch Politik und Staatsanwaltschaft statt.  
So beobachtete Amnesty im Jahr 2023 eine Zunahme der Repression gegen Protestierende - vor allem gegen Klimaaktivist*innen. Erstmals listet Amnesty auch Deutschland als ein Land auf, in dem die Versammlungsfreiheit „durch Präventivhaft, Schmerzgriffe, repressive Gesetzgebung und Versammlungsverbote“ zunehmend eingeschränkt werde.

Datum & Zeit: 

Dienstag, 20 Februar, 2024 - 10:00 bis 15:00

Kategorie: 

  • Aktion/Protest/Camp
  • Gerichtsprozess
  • Treffen

Preis: 

  • umsonst

E-Mail: 

Oberlandesgericht Karlsruhe
Hoffstraße 10
76133 Karlsruhe
Deutschland

Widerstandsgruppe der Letzten Generation in Karlsruhe.

https://letztegeneration.org/

Kategorien: 

  • Aktion/Protest/Camp