Die Bundeslager sind da. Wie weiter mit unserem Widerstand?

Samstag, 13 April

Die Bundeslager sind da. Wie weiter mit unserem Widerstand?

Short url: 

https://squ.at/r/6z9u

In den letzten Jahren haben viele gegen die Bundesasyllager Widerstand geleistet. Nun sind sie da. Am 13. April wollen wir uns Zeit nehmen, um einen Blick auf den anarchistischen Widerstand gegen die Bundesasyllager zu werfen.
Wir wollen auf vergangene Aktionen und Strategien in den verschiedenen Landesregionen zurückblicken, uns mit der aktuellen Umsetzung der Lagerpolitik auseinandersetzen und nach vorne schauen, um verschiedene Widerstandsstrategien zu diskutieren.

+++Mit Mittagessen+++

Am 1. März 2019 tritt schweizweit die Asylrechtsverschärfung in Kraft, welche die rechtliche Grundlage für die Inbetriebnahme der Bundeslager bildet. Bis jetzt haben die Kantone viele kleinere Asyllager betrieben, an deren Stelle wird der Bund ca. 18 grosse Lager eröffnen. Bundeslager sind Orte, an denen migrierte Menschen zentralisiert verwaltet, kontrolliert und festgehalten werden. Die stärkere Zentralisierung erlaubt eine noch grössere Überwachung und die Schwelle zur Umwandlung in komplett geschlossene Lager wird immer niedriger. Diese Entwicklung können wir nicht nur in der Schweiz, sondern europaweit beobachten.

Um diese Veränderungen mitzuverfolgen, klare Positionen zu erarbeiten und dagegen vorzugehen, liegt der Fokus in der anarchistischen Infothek Furia in Bern im März und April 2019 auf der neusten Asylrechtsverschärfung. Da diese aber nicht für sich alleine stehend betrachtet werden kann und mit diversen Entwicklungen im Migrationsbereich und darüber hinaus verknüpft ist, werden wir auch auf andere Themen eingehen.

Die Ausstellung ausstellung.noblogs.org wird während der Öffnungszeiten der Furia (mittwochs von 16:00 bis 21:00 Uhr und sonntags von 14:00 bis 18:00 Uhr) sowie vor und nach den Veranstaltungen der Reihe zur Asylmaschinerie zugänglich sein.

Alle interessierten Menschen sind eingeladen bei den Veranstaltungen mitzudiskutieren und sich einzubringen.

Alle Nutzer*innen der anarchistischen Infothek Furia sind mitverantwortlich, dass der Raum möglichst diskriminierungs- und unterdrückungsfrei ist.

Der Raum ist rollstuhlgängig und rauchfrei.

Datum & Zeit: 

Samstag, 13 April, 2019 - 10:30 bis 17:00

Kategorie: 

  • Diskussion/Vortrag

E-Mail: 

Fabrikool
Fabrikstrasse 16
3012 Bern
Schweiz

Squat: 

Evicted squat

14 mai 2019, Fabrikool Räumung - Furia, die anarchistische Infothek im Fabrikool ist offen für Alle – frei von Diskriminierung, Herrschaft und Konsumzwang!

Kategorien: 

  • Buch-/Infoladen/Bücherei / Ausstellung / Film / Treffen / Arbeitsplatz/Selbermachen

14 mai 2019, Fabrikool Räumung - Seit kurzem haben Effy29, Oster Hase Café Toujours Denk:mal ein neues Geschwisterchen. Es hört langsam aber sicher auf den Namen: FABRIKOOL.

Kategorien: 

  • Aktion/Protest/Camp / Kneipe/Café / Buch-/Infoladen/Bücherei / Kinderaktivität / Kurs/Workshop / Diskussion/Vortrag / Ausstellung / Film / Essen / (Umsonst)Laden/Markt / Treffen / Arbeitsplatz/Selbermachen