Diskussion: Gegen jeden Krieg!

Montag, 17 Juni

Diskussion: Gegen jeden Krieg!

Short url: 

https://squ.at/r/ac5n

Antipatriarchal & Antimilitaristisch das patriarchale Kommando entmachten! Herrschaft zersetzen & entwaffnen!

Die Militarisierung der Gesellschaft findet auch in unseren Kreisen absurderweise Zuspruch. Es ist letzten Jahre sogar "normal" geworden - auch in (ehemaligen?) anarchistischen Kreisen - Krieg offen zu verteidigen oder sich auf eine Seite der Herrschenden zu schlagen. Der patriarchale Rollback ist offensichtlich und zentral für die Militarisierung.

Es geht für uns darum unter anderm Abschied zu nehmen von einem linken Militarismus und einer linken Romantisierung von  Krieg und Militär / und einer linken Kriegs- und Militärromantik. Und es geht uns darum Krieg, Militarismus und Patriarchat nicht als voneinander getrennt zu betrachten.

Jenseits der Kriegspolarisierung wollen wir zum Handeln gegen jeden Krieg und jedes Militär kommen. Wir sind überzeugt, dass die Rolle der Anarchist*innen der Kampf für die soziale Revolution ist und nicht der Kampf im Schützengraben gegen andere Ausgebeutete.

Ausgehend von der Broschüre "Gegen jeden Krieg! Antipatriarchal & Antimilitaristisch das patriarchale Kommando entmachten! Herrschaft zersetzen & entwaffnen!" leiten wir mit zwei kurzen Inputs ein, um schnell in eine Diskussion zu kommen:

Stand der antimilitaristischen Bewegung:
Rechtsoffenheit innerhalb der Friedensbewegung. Einige Beispiele.
Wieso ist Militarisierung, Militarismus und Krieg ohne Patriarchat nicht möglich. Einige Beispiele.

Über einige blinde Flecken aus antimilitaristischer, anarchistischer und queer-feministischer Sicht. Und was wir dagegen tun wollen.

Es ist hilfreich, die Broschüre gelesen zu haben, aber kein muss. Im Buchladen Schwarze Risse/OH21/Kalabalik gibt es noch einige Ausgaben der Broschüre, für jene von euch, die noch keine in die Hand bekommen haben. (Suchen noch englisch-deutsche-englische Übersetzer*innen)

Wir freuen uns beim leckeren Essen auf einen Austausch mit Euch am
Montag, den 17. Juni 2024, im NewYorck/Betahnien, Mariannenplatz 2a, Kreuzberg
Ab 19.30 anarchist dinner (sehr lecker)
Um 20.00 - 22.00 Veranstaltung/Diskussion

Datum & Zeit: 

Montag, 17 Juni, 2024 - 19:30

Kategorie: 

  • Diskussion/Vortrag
  • Treffen

Preis: 

  • umsonst
New Yorck im Bethanien
Mariannenplatz 2A
10997 Berlin
Deutschland

Selbstverständnis

Kategorien: 

  • Kneipe/Café / Diskussion/Vortrag / Film / Essen / Musik/Konzert / Party

Öffnungszeiten : 

Es gibt keine regelmäßigen Öffnungszeiten jenseits der Veranstaltungen.