Filmscreening "WIE WIR WOLLEN"

Dienstag, 16 April

Filmscreening "WIE WIR WOLLEN"

Short url: 

https://squ.at/r/a81j

Wir möchten uns mit euch den Film WIE WIR WOLLEN (https://wiewirwollen.org/der-film/) anschauen. Der Film ist ein kollektives, filmisches Portrait, in dem 50 Individuen, die in Deutschland eine ungewollte Schwangerschaft abgebrochen haben, zu Wort kommen. Die Erzählungen bieten ein ermutigendes Gegennarrativ zum gesellschaftlichen Tabu rund um Abtreibungen. In Deutschland, wo Abtreibungen immer noch als Straftat gelten, wird der Zugang weiterhin erschwert durch einen bundesweiten Ärzt*innenmangel sowie ein sich ausbreitendes Netzwerk an christlichen Fundamentalist*innen. WIE WIR WOLLEN hat den Anspruch kritisch zu hinterfragen, was es überhaupt bedeutet, eine freie Entscheidung zu treffen – in einer Gesellschaft, in der Menschen durch cisheteronormative, rassistische, kapitalistische und be_hindertenfeindliche Strukturen unterdrückt werden.

Der Film berührt ein schwieriges und manchmal schmerzhaftes Thema, wir werden versuchen aufeinander zu achten. Dennoch kann es sein, dass in diesem Film belastende Dinge angesprochen werden, deswegen achtet bitte gut auf euch.

+++ Das Filmscreening findet im Rahmen der kritischen Orientierungswochen der Alice Salomon Hochschule (ASH) statt, es sind aber alle Menschen, die Interesse haben den Film zu sehen, eingeladen! Der Abend wird von der feministischen FLINTA*-Hochschulgruppe RaU (Recht auf Ungehorsam) veranstaltet +++

Datum & Zeit: 

Dienstag, 16 April, 2024 - 19:00

Kategorie: 

  • Kneipe/Café
  • Film

Preis: 

  • umsonst
FAQ / Antisexistischer Infoladen Neukölln
Jonasstraße 40
12053 Berlin
Deutschland

Antisexistischer Infoladen

Kategorien: 

  • Kneipe/Café / Diskussion/Vortrag / Film / Essen