Kinderrepublik Benposta - Filmvorführung

Montag, 27 Juni

Kinderrepublik Benposta - Filmvorführung

Short url: 

https://squ.at/r/8nnr

Bemposta - der Jugendstaat in Spanien

1975 entstand diese Eigenproduktion, die dann im WDR-Schulfunk gezeigt wurde, ohne nennenswertes Budget und mit einfachsten Mitteln auf 16mm Umkehrfilm. Zunächst stand das Projekt auf der Kippe: eine offizielle Drehgenehmigung unter der Franko-Diktatur war unmöglich zu bekommen (wir sind also "undercover" nach Galizien gefahren) und am Anfang waren auch die Menschen in Bemposta skeptisch, ob sie uns drehen lassen sollten. Schließlich konnten wir sie von unseren guten Absichten überzeugen. Auf dem Internationalen Jugendfilmtest Mannheim wurde der Film 1978 ausgezeichnet (ohne Dotierung) als besonders für die Filmarbeit mit Kindern und Jugendlichen geeignet. Produktion und Rechte am Film liegen bei Michael Krambrock. Die vorliegende Fassung wurde mit heutigen Mitteln überarbeitet und verbessert. Der Kommentar wurde von Werner Schmidt, dem damaligen Leiter des WDR-Studios Köln, der inzwischen verstorben ist, ehrenamtlich eingesprochen.

 

Die Kinder von Bemposta

Dokumentarfilm | BR Deutschland 1983 | 49 Minuten

Regie: Kati Hötger

Dokumentarfilm mit Spielelementen über den nordspanischen Kinderstaat Benposta, der in den 50er Jahren von einem spanischen Priester gegründet wurde und in dem Kinder in einer demokratischen Form der Selbstbetimmung und -verwaltung miteinander leben. Beobachtet werden drei Kinder in Benposta, die unterschiedliche Rollen und Aufgaben haben, und der Madrider Zirkus "Los Muchachos", in dem ausschließlich Kinder auftreten, die damit auch für die finanzielle Unabhängigkeit Benpostas sorgen. Ein zur Auseinandersetzung für und mit Kindern gedachter Film, der zum Nachdenken über Identifikation und Rolle anregen will.

 

Veranstaltende: Haus der Demokratie und Menschenrechte, Lichtblick Kino und SabcatMedia

Datum & Zeit: 

Montag, 27 Juni, 2022 - 19:00

Kategorie: 

  • Film
  • Treffen

Themen: 

  • barrierearm
  • kinderfreundlich
  • Museum

Preis: 

  • umsonst
Haus der Demokratie und Menschenrechte
Greifswalder Str. 4
10405 Berlin
Deutschland

Wegbeschreibung: 

M4, 200, 142 Haltestelle: Am Friedrichshain

Die Internationale Liga für Menschenrechte e.V. ist eine traditionsreiche unabhängige und gemeinnützige Nichtregierungsorganisation, die sich für die Verwirklichung und Erweiterung der Menschenrechte und für Frieden einsetzt.

Kategorien: 

  • Aktion/Protest/Camp / Kurs/Workshop / Diskussion/Vortrag / Treffen