Tresenveranstaltung im Livestream: Gegen Krieg und Imperialismus!

Donnerstag, 3 Dezember

Tresenveranstaltung im Livestream: Gegen Krieg und Imperialismus!

Short url: 

https://squ.at/r/84d2

Gegen Krieg und Imperialismus! Schulter an Schulter für eine rätedemokratische und sozialistische Perspektive

Live-Stream:
Do, 03.12.2020 | 20:00 Uhr | Stream

Veranstalter*innen: Hände weg vom Wedding
Referent*innen: Hände weg vom Wedding, re:volt magazine, North-East Antifascists [NEA] & Rosa-Luxemburg-Konferenz-Vorbereitungskreis (angefragt)

Veranstaltung in Kooperation mit re:volt magazine, NEA und einer Person aus dem Rosa-Luxemburg-Konferenz-Vorbereitungskreis (angefragt).

Am 10. Januar 2021 werden wir auch im kommenden Jahr den Revolutionär*innen Rosa Luxemburg und Karl Liebknecht gedenken. Wir gedenken mit ihnen den Gründer*innen der KPD, den aufrechten Kriegsgegner*innen, den Vorkämpfer*innen für die Rätedemokratie und den durch monarchistische und faschistische Freikorps-Verbände Ermordeten.

Wir, als "Hände weg vom Wedding", werden in unserem Dezember-Tresen die Zeit der Novemberrevolution 1918/19 aus lokaler Perspektive näher beleuchten. Wir wollen aber auch Rückschlüsse aus dem historischen Kampf für Arbeiter*innendemokratie und Sozialismus und der historischen Niederlage der Bewegung für unsere heutigen Kämpfe ziehen.

In verschiedenen Redebeiträgen werden Mitglieder unserer Organisation daher die historischen Geschehnisse im Wedding 1918/19, die Bedeutung der revolutionären Obleute in der rätedemokratischen Organisierung der Arbeiter*innen, die Auseinandersetzung innerhalb der deutschen Sozialdemokratie, sowie die Lehren für revolutionäres Gedenken und Organisierung ausführen.

Am Ende der Veranstaltung referiert ein Genosse der NEA zu den Vorbereitungen des kommenden LL-Gedenkens. Eine Genossin (angefragt) aus dem Vorbereitungskreis zur Rosa-Luxemburg-Konferenz der Tageszeitung "Junge Welt" informiert anschließend über das diesjährige Programm. Weitere Informationen zu Veranstaltungen sowie der Gedenkdemonstration sind bald unter "Fight and Remember" abrufbar.

Die Teilnehmer*innenanzahl für diese Veranstaltung ist begrenzt. Daher präsentieren wir gemeinsam mit der Film-Crew des re:volt magazine diesen Tresenabend in einem Livestream aus dem Café Cralle.

Lesetipp: Begleitend zur Veranstaltung emfehlen wir die Broschüre "Alle Macht den Räten", welche sich 2018 auf die Spurensuche nach der Rolle der Novemberrevolution 1918/19, der rätedemokratischen Bewegungen und ihrer Aktualität begab. Die Broschüre ist im Kiezhaus Agnes Reinhold gedruckt erhältlich und hier im Download kostenlos verfügbar.

Datum & Zeit: 

Donnerstag, 3 Dezember, 2020 - 20:00 bis 23:00

Kategorie: 

  • Diskussion/Vortrag

Preis: 

  • umsonst
Café Cralle
Hochstädterstr. 10a
13347 Berlin
Deutschland

Wegbeschreibung: 

U-Bhf. Leopoldplatz

Bar und Wohnzimmer in kollektiver Frauen*Selbstverwaltung. Ausstellungen, Lesebühne, Filme, Veranstaltungen, Stammtische.

Kategorien: 

  • Kneipe/Café / Diskussion/Vortrag / Ausstellung / Film

Öffnungszeiten : 

Aktuelle Infos auf unserer website.