Vortrag

Dienstag, 17 März

Vortrag

Short url: 

https://squ.at/r/7ndn

Einführung in das Konzept von Sozialer Ökologie - Nach Murray Bookchin

Murray Bookchin war einer der wichtigsten Vordenker einer sozialen Ökologie, d.h. einer Sicht der Ökologie, die neben den Naturaspekten auch immer die Gesellschaft und die gesellschaftlichen Verhältnisse mit in seine Analysen einbezog. Ausgehend von seinen technikkritischen Schriften in den 50er Jahren war er in den 60er Jahren einer der bedeutendsten Vordenker der amerikanischen und europäischen Ökobewegung wie z.B. der deutschen Grünen und deren Linksabspaltung ÖkoLi. Er inspirierte darüber hinaus sowohl Ernst Callenbach (Autor von Ökotopia) und Ursula K. LeGuin (renommierte feministisch-ökologische SF-Autorin, u.a. Planet der Habenichtse) als auch Janet Biehl, eine Vordenkerin des Ökofeminismus. Selber war er u.a. inspiriert von den Schriften des russischen Anarchisten Kropotkin.
Im Vortrag wird die Philosophie Murray Bookchins vorgestellt und in Bezug auf dessen Aktualität thematisiert.

Datum & Zeit: 

Dienstag, 17 März, 2020 - 19:00

Kategorie: 

  • Diskussion/Vortrag
Haus der Volkshochschule Pankow
Schulstraße 29
Deutschland

Wegbeschreibung: 

S + U Pankow

Die Gustav Landauer Initiative (GLI) fördert Forschungen zu Geschichte der libertären Bewegung und betreibt Bildungsarbeit zu aktuellen politischen Themen.

Kategorien: 

  • Kurs/Workshop / Diskussion/Vortrag / Ausstellung / Treffen