Info-Veranstaltung

Montag, 13 Januar

Info-Veranstaltung

Short url: 

https://squ.at/r/7myq

"Lesvos und Menschenrechtsbeobatung in der Ägäis: Mare Liberum"

Die Grenze zwischen der Türkei und den ägäischen Inseln ist immer noch die Gegend mit den meisten ankommenden Booten, trotz den Auswirkungen des EU-Türkei Abkommens, das in den dreieinhalb Jahren seit Abschluss des Vertrags, die Überquerung und die Situation auf den Inseln extrem verschlechtert hat. Lesvos - ein "Prison Island" - der Hotspot Moria - traurige Bekanntheit in internationalen Medien als das Camp mit den schlechtesten Bedingungen- ist kein geschlossenes Camp, aber die Insel ist zu einem Gefängnis geworden, der Versuch der europäischen Migrationspolitik die Grenze möglichst weit zu externalisieren ist hier überall sichtbar.

Mare Liberum beobachtet mit einem eigenen Schiff die Lage der Menschenrechte in der Ägäis. Das Schiff ist vor der Küste der Insel Lesvos präsent mit der Idee, dass sich die Anwesenheit eines unabhängigen Beobachters, die SItuation bereits verändert und um die aktuelle Situation an dieser europäischen Grenze zu dokumentieren und zu veröffentlichen.Die Veranstaltung ist ein aktueller Bericht aus Lesvos und eine Vorstellung des Projekts Mare Liberum.

Datum & Zeit: 

Montag, 13 Januar, 2020 - 20:00

Kategorie: 

  • Diskussion/Vortrag
Meuterei
Reichenberger Str. 58
10999 Berlin
Deutschland

Wegbeschreibung: 

U8 Kottbusser Tor, U1 Görlitzer Bhf.

Veranstaltungen, Kneipe

Kategorien: 

  • Kneipe/Café / Diskussion/Vortrag

Öffnungszeiten : 

Mo-Sa ab 18:00-???
So 15:00 bis 01:00
Kneipenplenum: 16:00 jeden Montag