Militärtransporte blockieren

Mittwoch, 4 Dezember

Militärtransporte blockieren

Short url: 

https://squ.at/r/7ixt

Ein historischer Rückblick mit besonderen Focus auf die Blockade 2008 gegen die Nato von Jan Meyer
Wir wollen uns mit einer Vertreter*in der Aktionsgruppe über die Planung der Aktion, die damalige politische Situation und die Erfahrungen mit der Vermittlung der Aktion in der Öffentlichkeit unterhalten. Außerdem wollen wir die auf die Aktion folgende Repression thematisieren und wie die Betroffenen damit umgegangen sind. Abschließend werden wir gemeinsam versuchen die Erfahrungen von 2008 auf die heutige Zeit zu übertragen.
Jan Meyer ist angehende Politikwissenschaftler*in und lebt in Berlin. War mal wilder und radikaler und “Berufsaktivist*in”. Mittlerweile hasst er Kompostklos und im Schlamm zelten. Dafür ist er neuerdings Mitglied der DFG-VK.K
2. Veranstaltung der Veranstaltungsreihe Kein Krieg beginnt hier – Sand ins Getriebe der Kriegsmaschine von AMAB, (nomadisches) Antikriegscafé, NoWar Berlin

Datum & Zeit: 

Mittwoch, 4 Dezember, 2019 - 19:30

Kategorie: 

  • Diskussion/Vortrag

Preis: 

  • umsonst
Regenbogenfabrik
Lausitzer Str. 22
10999 Berlin
Deutschland

Wegbeschreibung: 

U-Bhf. Görlitzer Bahnhof