Publikums-Aktionstraining für Gerichtsprozesse

Montag, 7 Oktober

Publikums-Aktionstraining für Gerichtsprozesse

Short url: 

https://squ.at/r/7dmh

Betroffen ist eine*, gemeint sind alle? In linker Szene sind
Strafverfahren zwar nichts ungewöhnliches. Dass es zum Gerichtsprozess kommt, ist trotzdem relativ selten. -=- Entsprechend wenig Erfahrung haben Linke in der Regel im Abschätzen von Handlungsmöglichkeiten im Publikum eines Gerichtsprozesses. Ziel des Workshops ist, die Teilnehmenden in die Lage zu versetzen, mit den begrenzten Möglichkeiten des Publikums eine Angeklagte* möglichst weitgehend zu unterstützen. Dazu machen wir die Teilnehmenden mit den grundsätzlichen Abläufen im Gericht bekannt. Wir thematisieren wir die Wirkung in Gerichten üblichen von schikanösen Eingangskontrollen und die permanente Gewaltdrohung durch uniformierte Schläger*innen. Zum Schluss zeigen wir einfache, aber effektive Handlungsmöglichkeiten auf, die wenig Vorbereitung brauchen, mit denen Leute im Publikum sehr effizient die angeklagten Personen unterstützen
können.

Datum & Zeit: 

Montag, 7 Oktober, 2019 - 19:00

Kategorie: 

  • Aktion/Protest/Camp
  • Kurs/Workshop

Preis: 

  • umsonst
ZGK
Scharnweberstr. 38
10247 Berlin
Deutschland

Wegbeschreibung: 

U-Bhf. Samariterstrasse

Kategorien: 

  • Kneipe/Café / Diskussion/Vortrag / Film / Essen / Musik/Konzert / Party