Gedenkveranstaltung: Gustav Landauer zum 100. Todestag

Donnerstag, 2 Mai

Gedenkveranstaltung: Gustav Landauer zum 100. Todestag

Short url: 

https://squ.at/r/6vm5

Zentrale Gedenkveranstaltung zum 100. Jahrestag der brutalen Ermordung Gustav Landauers durch Freicorps, veranstaltet von der Gustav Landauer Denkmaliniative gemeinsam mit der Bibliothek der Freien. Der Abend wird eingeleitet mit einer szenischen Lesung. Danach wird es in kurzen Beiträgen um die Revolution in Bayern und ihre Niederwerfung, um Landauer als Revolutionär und um das Unabgegoltene in seinem Denken gehen.-=-
Riccardo Altieri (forscht zu Paul Frölich), Dr. Barbara Kuon (Philosophin), Anatole Lucet (Philosoph) und Jan Rolletschek sprechen über Landauers Stellung in der Revolution.

Ort: Haus der Demokratie und Menschenrechte - Havemann-Saal, Greifswalder Str. 4, Berlin
Im Rahmen des Begleitprogramms zur Ausstellung  „Die Anarchie ist das Leben der Menschen, die dem Joche entronnen sind.“ - Gustav Landauer in Berlin 1889-1917

Datum & Zeit: 

Donnerstag, 2 Mai, 2019 - 20:00

Kategorie: 

  • Diskussion/Vortrag
Haus der Demokratie und Menschenrechte
Greifswalder Str. 4
10405 Berlin
Deutschland

Wegbeschreibung: 

M4, 200, 142 Haltestelle: Am Friedrichshain

Die Gustav Landauer Denkmalinitiative (Berlin) hat sich am 17. Januar 2015 gegründet, um in einem offenen Prozess bis zur 100. Wiederkehr seines Todestages am 2.

Kategorien: 

  • Kurs/Workshop / Diskussion/Vortrag / Ausstellung / Treffen