Dystopischer Filmzyklus

Mittwoch 27 Februar

Dystopischer Filmzyklus

Short url: 

https://squ.at/r/6qw6

Die Kritik von Technologie, ihrem Einfluss auf unser Alltagsleben und wie sehr sie unsere Freiheit zu beschränken droht, scheint heute ein im Alltag untergehendes Echo zu sein. Nichtdestotrotz ist es wichtig sie im Kopf zu behalten, gerade wenn mal wieder ein neues Techno-Gadget auf den Markt kommt oder ein Gesetz welches mehr Kontrolle durch Technologie verspricht eingesetzt wird.-=- Indes ist es interessant dass die Science-Fiction nicht auf das Zeitalter des Internets, der Smartdevices und der ständigen Konnektivität gewartet hat um den technologischen Fortschritt und die mit ihr einherkommende Unterdrückung und soziale Repression zu kritisieren.Der erste dystopische Roman, erschienen 1920, entfaltete eine Starke Kritik des mathematischen, rationalistischen und machinistischen Totalitarismus. Sein Autor Evgenij Zamjatin erschien mit seiner Darstelleung der Schrecken der Tyrannei des Kollektivismus gegenüber dem bolchevistischem Regime so heretisch, dass nicht nur seine Werke zensiert wurden sondern er sogleich ein Schreibverbot bekam.

Vorher gibt es eine VoKü  

Das Filmprogramm:

Mittwoch 13 Februar : Gattaca, Andrew Niccol (1997), English with German subtitles.

Mittwoch 27 Februar : THX 1138, George Lucas (1971), English with German subtitles. 

Mittwoch 13 März

Datum & Zeit: 

Mittwoch, 27 Februar, 2019 - 20:00

Kategorie: 

  • Kneipe/Café
  • Diskussion/Vortrag
  • Film
  • Essen

Flyer: 

Kadterschmiede
Rigaer Str. 94
10245 Berlin
Deutschland

Wegbeschreibung: 

U Frankfurter Tor

Kategorien: 

  • Kneipe/Café / Diskussion/Vortrag / Essen / Musik / Party

Öffnungszeiten : 

Mo 20:00 vegane Küfa + Kneipe
Mi 20:00 Haustresen mit veganer Küfa
Do 20:00 vegane Küfa + Kneipe