Perspektive-Tresen: Warum flog die Tomate?

Dienstag 11 September

Perspektive-Tresen: Warum flog die Tomate?

Short url: 

https://squ.at/r/652s

Am 13. September 1968 fand die 23. Delegiertenkonferenz des Sozialistischen Deutschen Studentenbundes (SDS) statt. Helke Sander hielt dort eine Rede für den »Westberliner Aktionsrat zur Befreiung der Frauen«. Darin wurde kritisiert, dass das so genannte Privatleben innerhalb des SDS nicht als politisches Feld betrachtet wurde. Die Verantwortung für Haushalt und Betreuung der Kinder lastete auch innerhalb der linken Bewegung auf den Frauen*. Wir haben Gisela Notz, die Autorin des Buches »Warum flog die Tomate? Die autonomen Frauenbewegungen der Siebzigerjahre« eingeladen. Sie wird einen Vortrag zu den Themen und Organisationsformen der Frauen*bewegungen ab 1968 sowie zur aktuellen Situation feministischer Kämpfe, 50 Jahre nach dem Aufbruch halten.

Datum & Zeit: 

Dienstag, 11 September, 2018 - 19:00

Kategorie: 

  • Diskussion/Vortrag

Preis: 

  • umsonst
Bandito Rosso
Lottumstr. 10a
10119 Berlin
Deutschland

Wegbeschreibung: 

U Rosa-Luxemburg-Platz

- no description -

Kategorien: 

  • Kneipe/Café / Diskussion/Vortrag / Film / Essen

Öffnungszeiten : 

2. Di: 19:00 Revolutionäre Perspektive Berlin
jeden Fr: 20:00 leckeres Drei-Gänge-Menü (vegan/manchmal auch vegetarisch)
erster Sa: JugendAntifa
letzter Sa: SDAJ
jeden So: 19:30 Morgen ist Montag! Tatort-Café