Film: Baiz bleibt woanders

Sonntag 24 Februar

Film: Baiz bleibt woanders

Short url: 

https://squ.at/r/6kqw

Baiz bleibt woanders - BRD 2014 | 60 min. | R: Jochen Wisotzki
mit: Der singende Tresen, Lena Stöhrfaktor, Piet Botha (ZA), Wundabunta Straszenpunk, Atze Wellblech, Miasz (PL), Simone Barrientos & Tobias Thiele, YOK pocketpunk... -=- Als der Kultur- und Schankwirtschaft  “BAIZ” in Prenzlauer Berg von neuen Eigentümern der Pachtvertrag nicht verlängert wird, wachsen Unterstützung und Protest auf der kleinen Bühne des Lokals und in den Straßen ringsum. Im Verlauf der Ereignisse wird der Film zu einer bewegenden Erzählung  über die “Kraft der Solidarität”. Mit einer kilometerlangen Menschenkette ziehen sie um in den neuen Laden, den sie gemeinsam gekauft haben.
Die damals für unseren Rausschmiss verantwortlichen "Zeloten" sind übrigens nach temporärem Abhängen hinter "Schwedischen Gardinen" immer noch in Berlin aktiv: Gerade versuchen sie sich an der Verdrängung der "Meuterei". Darauf, dass ihnen das nicht gelingt, einen "Keine-Beute-mit-der-Meute-Solischnaps", mit dem wir heute, 5 Jahre später, gerne mit Euch auf unsere Erfolgsgeschichte anstoßen - solidarisch mit den zahlreichen anderen bedrohten Projekten.

Datum & Zeit: 

Sonntag, 24 Februar, 2019 - 20:30

Kategorie: 

  • Film

Preis: 

  • umsonst
Baiz
Schönhauser Allee 26 A
10435 Berlin
Deutschland

Wegbeschreibung: 

(Ecke Wörther Str.) U Senefelderplatz, Eberswalder Str.

Kultur- und Schankwirtschaft

Öffnungszeiten : 

Täglich ab 16:00 bis Barmensch am Ende Mi: Vorträge, Diskussionen und Filme mit eher politischer Ausrichtung, Do: Kulturbühne mit Musik, Text, Theater u.a. Sa: Straße der Besten, Domino-, Poker- u.a. Turniere So: Filmklub "Lichtbildung"