Museum des Kapitalismus

Museum des Kapitalismus

Short url: 

https://squ.at/r/6pky

Als ein Museum von unten bricht das Museum des Kapitalismus nicht nur mit den klassischen musealen Zielen, sondern ebenso mit ihren Darstellungsformen. Historisch war die Geschichte, die in und durch Museen geschrieben wurde, die Geschichte der Herrschenden. Die Kommunikation war einseitig, der Inhalt vorgegeben. Im Museum des Kapitalismus hingegen gestalten die Besucher_innen in weiten Teilen die Ausstellung selbst mit. Das Museum des Kapitalismus soll ein Ort sein, der für alle zugänglich ist: umsonst, mehrsprachig und barrierefrei. Es ist ein Raum, an dem abstrakte Zusammenhänge zum Anfassen und Ausprobieren dargestellt sind, an dem Utopien entstehen können und die Meinungen und Gedanken der Besucher_innen die Ausstellungen immer weiter und neu verändern. Ein Ort, der Fragen aufwirft, zu Diskussionen herausfordert und zum Handeln anregt.

Öffnungszeiten : 

Do:        16h - 19h
Sa & So: 14h - 18h

Führungen für Gruppen und Schulklassen auch außerhalb der Öffnungszeiten auf Anfrage.
Bei Fragen, zur Terminverinbarung und für mehr Informationen schreiben Sie uns gerne

 

E-Mail: 

Museum des Kapitalismus
Köpenicker Str. 172
10997 Berlin
Deutschland

Freitag 22 März

Mittwoch 27 März