Saturday 25 October
Soliparty Soliparty for the right to stay! Organized by ASG (Another Soli Group). Party starts at 9, DJs begin from 10. Chill out area with music, zines, hand-made books, DIY T-shirts, vegan cupcakes, cocktails. Music in the basement: 6zm (sonic tales of electronic fusion), Tareth (drum and bass), more...
online:
opens at: 21:00
price: not specified
Saturday 25 October
Soliparty Soliparty for the right to stay! Party starts at 9, DJs begin from 10. Chill out area with music, zines, hand-made books, DIY T-shirts, vegan cupcakes, cocktails.
Music in the basement: 6zm (sonic tales of electronic fusion), Tareth (drum and bass), Toni Dup (House), Akzelent (Minimal Techno), Skip Tikk (Dub Step).
We will start with a movie screening at 8 pm. Trans*identitäten: eine Einladung zum Austausch - Filmabend mit Diskussion - Rückkehr zur Normalität (2014, 27 min). Alle Beteiligten des Filmprojekts sind anwesend. Der Film begleitet Beela, einen Transvestit, sowie den jungen Transmann Samuel in ihrer Stadt Halle. Sie teilen ihre Reflexionen zur eigenen Identität, zu Heteronormativität, Problemzonen in der Gesellschaft und zeigen ihre kleinen Freuden des Lebens.
online:
opens at: 20:00
price: not specified
Wednesday 29 October
Infoveranstaltung "Die Stadt ist für alle": Aktive Obdachlose aus Ungarn. In einer Kontext der steigenden Obdachlosigkeit und deren Kriminalisierung in Ungarn, kämpft die Gruppe "A Város Mindenkié" ("Die Stadt ist für alle") für die Obdachlosenrechte und für soziale Gerechtigkeit. Aktive Obdachlose dieser Organisation aus Budapest werden über die aktuelle sozialpolitische Situation von obdachlosen Menschen in Ungarn berichten und ihre Arbeit und Aktionen vorstellen. Diese Auftaktveranstaltung dient als Impuls für weiteren Austausch in Berlin über Partizipation und Teilhabe von Obdachlosen Menschen.
Diese Veranstaltung wird vom Verein "Unter Druck - Kultur von der Straße" gemeinsam mit bapob e.V. (Berliner Arbeitskreis für politische Bildung) organisiert. [www=http://www.unter-druck.de]
online:
opens at: 19:00
price: free entrance
Sunday 02 November
Fest zum "Día de l@s muert@s" Vom 31.10. bis 2.11. wird in Mexiko der Tag der Toten gefeiert. Dabei handelt es sich um ein Ritual aus vorkolonialer Zeit, an dem die Toten zurück kommen und gemeinsam mit ihren Hinterbliebenen ein Fest feiern: Für die Toten wird ein Altar aufgestellt, der mit Blumen, Fotos und Essen gefüllt wird. Es wird gesungen und getanzt. An diesem 2. November laden wir euch ein, gemeinsam mit unseren Toten zu feiern. Ganz besonders möchten wir unser Fest aber denjenigen widmen, die in den letzten Jahren in Mexiko ermordet wurden: Opfern von staatlicher Repression und Polizeigewalt, von organisiertem Verbrechen und mexikanischer-US-amerikanischer Grenzpolitik. Wir möchten uns gegen Rassismus, Sexismus, Homo- und Transphobie richten und der Toten gedenken, die in diesem Kontext ihr Leben verloren haben.
Ab 15.00 Uhr starten wir mit Basteln (Linoldruck und Scherenschnitte), einer piñata, pan de muertos und Filmen für Menschen aller Altersgruppen. Abends gibt's KüFa (z.B. veganen Pozole) und Livemusik (Son Jarocho).
online:
opens at: 15:00
price: free entrance
K9
[ view all events at K9 ]
Grössenwahn & Leichtsinn (Veranstaltungsetage und Partykeller)

Anfragen für Veranstaltungen groessenwahn@kinzig9.de
offline: Kinzigstr. 9
10245 Berlin
Germany
U-Bhf. Samariterstrasse
online: http://www.kinzig9.de
find events
what:
where:
 
 
 find locations
 
 printer-friendly
 
 add events
 
 info
 

Hosted by Squat!net