Friday 25 April
Infoveranstaltung "Berlins Nazi-Kieze. Ruhiges Hinterland für Übergriffe und Anti-Asyl-Hetze". Vorab: Infos zu Nazi-Aufmärschen am 26. April und 1. Mai in Berlin.
Mit der Kampagne gegen Asylsuchende hat die Naziszene nicht nur eines ihrer Kernthemen wiederentdeckt, sondern auch die Zahl gezielter Provokationen verdoppelt. Die Naziaufmärsche am 26. April und am 1. Mai zählen dazu. Fast ausnahmslos stellt die NPD im Bundesgebiet das organisatorische Rückrad der Anti-Asyl-Mobs. Vor diesem Hintergrund werden auch ihre "Homzones" thematisiert. Schöneweide ist ein Paradebeispiel für so ein Viertel, dass als Rückzugsraum und Aktionsbasis fungiert. Mit Berlin-Buch und Hellersdorf haben sich seit letztem Jahr zwei weitere Nazi-Kieze etabliert, in denen NPD und Kamerschaftsstrukturen politische Gegner gezielt einschüchtern und das Viertel mit Propaganda überziehen. Wir wollen über die Situation in diesen Vierteln berichten und über die Möglichkeiten diskutieren, Berlins braune Viertel endlich zu knacken. Referent_innen aus: Hellersdorf, Pankow, Südostberlin. Org: VOSIFA und North East Antifa.
online:
opens at: 19:00
price: free entrance
Friday 25 April
Soliparty "Punk meets Trash". Wir von Vosifa laden wieder zur dicken Sause in die K9, diesmal mit "Hang them High" (Punkrock), "Killer Killer" (misanthropischer Kinderchor) und "Schuttrutsche" (Schnabeltierpunk). Danach All Time Favourites Aftershowparty mit Moskows Rache für Rambo. Das ganze dient der Finanzierung des Open Air for Open Minds vom 12. bis zum 14. Juni 2014 also kommt vorbei und trinkt und tanzt.
online:
opens at: 21:00
price: not specified
Tuesday 06 May
Info- und Diskussionsveranstaltung "Mexiko, Situation der politischen Gefangenen und Verschwundenen". (Spanisch mit deutscher Übersetzung) Info- und Diskussionsveranstaltung mit 2 Leuten aus Mexiko Stadt vom Casa de Tod@s. Es geht den compas vor allem um eine Darstellung der Situation der politischen Gefangenen und Verschwundenen in den 1970ern und 80ern. Die Leute, die kommen, sind von den Fuerzas de Liberación Nacional (FLN), der Mutterorganisation der EZLN. Veranstalterin: Ya-Basta-Berlin. Eintritt: Spende.
Wer mehr über la casa de todas y todos lesen möchte, kann unter folgendem Link schauen.
online:
opens at: 19:00
price: not specified
Saturday 17 May
Soliparty Es ist ein leidiges Thema... Repression! Ob bei zivilem Ungehorsam auf Massenblockaden oder militanten Aktionen gegen Naziaufmärsche, bei Partys auf der Straße oder in linken Locations, auf dem Jobcenter oder durch Fahrkartenkontrolleure - vor Stress durch den Repressionsapparat sind wir nicht gefeit. Es folgen Schikanen, Überwachungen bis hin zu Strafverfahren. Es trifft meist nur einige, doch gemeint sind wir immer alle! Es kostet uns alle Nerven, Zeit und viel Geld...
Um den Frust loszuwerden laden wir euch ein, diese Zustände für einen Abend zu vergessen und mit uns zu feiern: mit dem besten was die Musikwelt zu bieten hat.
Für euch legen auf: Alex I.nsert (Experimental, Live-Elektronik), Schnöselpösel (Alltimes, Discohits), The 3rd Floor (Hip Hop, Elektro), Turntabletölpels (Alltime, Pop).
online:
opens at: 22:00
price: not specified
Sunday 18 May
Filmabend combatiente zeigt: Revolution - politischer Filmeabend.
"Zapatistas − Chronik einer Rebellion" (canalseisdejulio & la jornada, Mexico 2003 O-Ton mit deutschen Untertiteln, 120 Min.) - Am 1. Januar 2014 jährte sich zum 20. Mal der bewaffnete Aufstand der Zapatistas in Chiapas - Mexiko. Die indigenen Guerilla EZLN besetzte im Morgengrauen des Neujahrstages 1994 völlig überraschend mehrere Provinzhauptstädte. Nach kurzen Kampfhandlungen, konzentrierten sich die Zapatistas anschließend darauf, mit politischen Aktionen "von links und unten" und mit dem Aufbau eigener gesellschaftlicher Strukturen eine andere Welt für sich und Mexiko möglich zu machen. Mit ihren kreativen politischen Aktionen haben sie seitdem sehr viele Menschen erreicht und Mexiko verändert. Seit 20 Jahren leben sie – trotz beständigen Angriffen seitens des mexikanischen Staates und transnationaler Unternehmen – in ihren über 1.000 Gemeinden eine auf Gleichberechtigung, Basisdemokratie und Solidarität basierende emanzipatorische Alternative.
Der Film ist eine Chronik der Vergangenen zehn Jahre: eine Region zwischen paramilitärischen Übergriffen und der breiten zivigesellschaftlichen Mobilisierung durch die Zapatisten. Exklusive Interviews mit Subcommandante Marcos und anderen Mitgliedern der Regierung zeigen die schwierigen Bedingungen, unter denen sich die Autonomiegebiete gegen die Armee behaupten müssen.
online:
opens at: 20:00
price: free entrance
K9
[ view all events at K9 ]
Grössenwahn & Leichtsinn (Veranstaltungsetage und Partykeller)

Anfragen für Veranstaltungen groessenwahn@kinzig9.de
offline: Kinzigstr. 9
10245 Berlin
Germany
U-Bhf. Samariterstrasse
online: http://www.kinzig9.de
 
find events
what:
where:
 
 
 find locations
 
 printer-friendly
 
 add events
 
 info
 

Hosted by Squat!net